C

cordovan_eigenschaften
das leder ist im gegensatz zum rindsleder aus der fleischseite der haut verarbeitet und nicht aus der narbenseite. es enthält viel fett und ist daher wasserabweisend; bei hohen temperaturen und anschließender starker abkühlung kann es zu einem weißlichen fettausschlag an der oberfläche kommen, der häufig mit schimmel verwechselt wird, jedoch leicht mit einem tuch zu entfernen ist.

eine besonderheit des pferdeleders ist der feine glanz. dieser wird am ende des produktionsganges durch sogenanntes glanzstoßen erzeugt - durch reibung und wärme entsteht der charakteristische effekt, der aber durch aggressive schuhpflegemittel vernichtet werden kann. deshalb sollte man seine cordovan-schuhe immer sehr sorgfältig pflegen. schuhe aus cordovan haben eine sehr hohe lebensdauer, eine gute verarbeitung vorausgesetzt.
cordovan_herstellung
unter anderem durch die pflanzliche gerbung ist die produktionszeit von pferdeleder mit etwa sechs monaten als lang zu bezeichnen. erst im gerbprozess selbst wird sichtbar, welche hautstücke letztlich für die schuhproduktion verwertet werden können und welche eher für brieftaschen, schlüsselanhänger oder gürtel geeignet sind. passende häute werden nach der 60-tägigen gerbung vier tage lang auf glasscheiben getrocknet und anschließend mit einem speziellen öl per hand eingerieben ("smearen"). dieses öl zieht in den folgenden 90 tagen lagerzeit vollständig in das leder ein.
cordovan_historie
pferdeleder hat seinen schwerpunkt in den vereinigten staaten, wo sein herstellungsverfahren schon vor einiger zeit perfektioniert wurde, während schuhe aus diesem leder in europa seltener anzutreffen waren. herrenschuhe aus cordovan werden deshalb insbesondere von amerikanischen schuhmachern hergestellt.

über die herkunft der bezeichnung cordovan gibt es mehrere theorien. eine davon besagt, dass sich der begriff von einer französischen gerberfamilie herleitet, die sich in einem gleichnamigen dorf auf pferdelederverarbeitung spezialisiert hatte. andere quellen berichten, dass die spanische stadt córdoba bereits zur zeit der maurenherrschaft ein zentrum der lederherstellung gewesen sei und daher der ortsname allmählich zur gattungsbezeichnung zunächst für ziegenleder und dann für pferdeleder geworden sei. in deutschland wird gelegentlich die bezeichnung korduan verwendet. gebräuchlich ist der begriff cordovan heute im englischen und spanischen sprachraum.
croupon
croupon ist das rückenteil links und rechts der wirbelsäule der kuh.es ist das sogenannte des kernstück der tierhaut,welches die geringste dehnung aufweist und somit gleichzeitig auch am festesten ist.wird in einer dicke zwischen 3-5 mm geliefert und aufgrund der festigkeit und faserdichte nur im  aussenbereich des schuhs verwendet.  somit ist sie die  laufsohle des schuhs sowohl bei damen wie auch bei herren  je nach wunsch kann sie einfach oder doppelt aufgetragen werden, je dünner je flexibler,je dicker um so länger braucht man zum einlaufen. wir verarbeiten ausschließlich rendenbach altgerberleder,  die aufgrund ihrer langen gerbdauer nur die gerbstoffe aufnehmen, die sie wirklich benötigen.somit sind sie sehr leicht,aber auch aufgrund ihrer langen sättigung in den gerbbrühen extrem wasserabweisend, flexibel und vollständig biologisch abbaubar.rendenbach verwendet ausschließlich kuhhaut weil sie die engste und dichteste faserstruktur ausweist.