Z

zurichtung
um leder strapazierfähiger und vor allen dingen fleckenunempfindlich und dauerhaft wasserabweisend zu machen, wird auf mit anilinfarben schon vorgefärbte glattleder noch eine auf pigmente und bindemittel basierende deckende farbschicht aufgetragen. diese farbschicht nennt man auch kopffärbung, zurichtung oder pigmentierung. glatte, derbe glattleder haben diese zusätzliche farbschicht. auf diese farbschicht wird dann noch der top coat, eine art klarlack, aufgetragen. der top coat schützt die bindemittelfarbe vor abrieb und abfärbung und bestimmt den glanzgrad und den griff. vernetzer sorgen als additive für verbesserte echtheiten. diese art von zurichtung gibt ein strapazierfähiges, aber nicht hochqualitatives leder ab. wir bevorzugen immer ein anilin- oder semianilin gefärbtes leder mit dezenter oberflächenschutzschicht.